Rebika Thami

    REBIKA Thami kam im Januar 2016 mit 8 Jahren in unser Programm, kurz nach dem Erdbeben vom April 2015, bei dem ihr Vater umkam. Sie hat noch einen behinderten Bruder sowie ihre 4 Jahre ältere Schwester Smita, die ebenfalls bei uns im Programm aufgenommen wurde. Zudem hat sie noch eine verheiratete Schwester.

    Rebika kommt aus dem Distrikt Dolakha, etwa 150 km östlich von Kathmandu. Die Familie ist mittellos und kann sich in der heutigen Situation nicht selbst ernähren. Rebika ist seit Ende Januar 2016  an der Children‘s Model Higher Secondary School und fühlt sich in der Schule sowie im angeschlossenen Internat sehr wohl. Sie ist im laufenden Schuljahr 2019/20 in der V. Klasse eingeschrieben.

    Neuigkeiten

    • Reisebericht November 2019

        NAMASTE an Sie alle aus dem fernen Nepal! Mein Mann und ich sind vorige Woche bei herrlichen 25 Grad und Sonnenschein in Kathmandu angekommen. Es ist immer wieder faszinierend, wie man nach nur wenigen Flugstunden in eine total andere Welt katapultiert wird. PREM hatte uns am Flughafen erwartet und in nepalischer Tradition mit Schal und Blumen begrüßt. Die Zeremonie wurde vom Hotel mit TIKA (roter Farbpunkt auf die Stirn) fortgesetzt. Nachdem der Jetlag überwunden war, ging es am Samstag morgen in die CMHS Schule. Es gab Zwischenzeugnisse, was immer ein Ereignis ist, da mindestens ein Elternteil oder Erwachsener mit in die Schule kommen muss - ansonsten bekommen die Kinder die Zeugnisse NICHT ausgehändigt. Wir sind also mit den 7 Kindern, die dort noch lernen, einzeln zu den...

      Weiterlesen...

    Please publish modules in offcanvas position.