Prabin Danuwar

PRABIN Danuwar wurde Ende 2006 mit etwa 9 Jahren aus einem ca. 30 km außerhalb von Kathmandu gelegenen Dorf ins Internat gebracht. Seitdem ist er in der Obhut von KiN. Er war 5 als Mutter, Großvater und Schwester in einem Feuer ums Leben kamen.

Prabin schlug sich jahrelang durch. Die Dorfbewohner ließen ihn nicht verhungern, aber sie sind selbst sehr arm. Der Lehrer des Nachbardorfes nahm ihn schließlich zu sich, war aber sehr froh, dieses quierlige Kind in gute Hände zu geben.

Prabin hat sich nach anfänglichen Konzentrationsschwierigkeiten enorm entwickelt, auch in den schulischen Leistungen. Er ist eine sehr aufgeweckte Persönlichkeit und in sämtlichen Sportarten der Beste seiner Altersgruppe. In Karate gewinnt er bei Wettbewerben mit anderen Schulen viele Medaillen und ist längst Träger des Schwarzen Gürtels.

Im Frühjahr 2016 machte Prabin sein SLC-Examen (School Leaving Certificate). Eigentlich möchte er Fotograph werden, aber das ist in Nepal auf gutem Niveau schwierig. Daher hat sich Prabin für eine Ausbildung im Hotelmanagement entschieden und wird versuchen seine Leidenschaft für das Fotographieren dort mit einzubauen.

Neuigkeiten

  • Kunst im Hauptgebäude

    Kunst im Hauptgebäude Die neuen Räume sind fertiggestellt, aber etwas Wichtiges fehlte noch! Etwas, dass der...

    Weiterlesen...

  • Karate

    Ein weiterer Titel im Karate Mitte May 2016 fanden wieder Schulmeisterschaften an der Children’s Model...

    Weiterlesen...

  • Brunnenkönigin

    Oberurseler Brunnenkönigin 2016 Nadine I. und ihr Brunnenmeister Am 9. April 2016 ist KiN-Mitglied Nadine...

    Weiterlesen...

  • Reisebericht April 2016

    Das neuste von den Kindern! Der neuste, spannende Reisebericht  der KiN Vorsitzenden Renate Schlitt ist nun...

    Weiterlesen...

  • Neue Broschüre

    Die neue Broschüre: Eine Chance für Kinder in Nepal Jetzt ist sie fertig, unsere überarbeitete Broschüre,...

    Weiterlesen...